Ich habe buchstäblich schon schlaflose Nächte wegen der DSGVO*, ackere mich schrittchenweise durch dieses Ungetüm und wie fast immer kommen dann auch gleich schräge oder kreative Ideen dazu.

Daher lade ich Sie zu einigen kreativen Spielen rundum die DSGVO ein. Damit können Sie ein wenig Dampf ablassen oder einfach mit kreativem Spielen Ihre Stimmung heben.

(* Und falls Sie noch nicht wissen, was die DSGVO überhaupt ist, dann wird es höchste Eisenbahn, sich da kundig zu machen).

  1. Sprachspiel

Bilden Sie aus jedem Buchstaben ein Wort, so dass ein Satz entsteht.

Ich fange schon mal an, und bitte rum reichliche Ergänzung in den Kommentaren:

Das soll ganz viel ordnen.

Diese Sch…gebiert vorrangig Ohnmacht.

Damit sind Geister vertrieben – oder?

Dachten Sie, geht vorbei ohnehin?

Dämliche, sehr gruselige Verordnung ohnegleichen.

Dieses super Gesetzt verlangt Offensive.

Der siegreiche Gewinner vieler Orden.

  1. Ähnliches Schreibspiel

Da schreiben Sie die Buchstaben einfach untereinander und bilden damit dann Wörter und einen Satz. Ist im Grunde das gleiche, erscheint aber vielleicht sympathischer, probieren Sie es aus.

Das
Soll
Gleich
Viel
Offenbaren.

  1. KaWa®

Ich habe jetzt ein gemischtes KaWa® mit positiven und negativen Assoziationen gemacht.

Sie können aber auch zwei KaWas® machen: eins zum Dampf ablassen und ein positives. Das ist dann schon gleich eine Verarbeitungstrategie.

  1. Neurographik

Neulich habe ich in einen Neurographik-Kurs geschnuppert (ein kostenfreies Webinar) und war davon ganz angetan. Schön bunt liebe ich ja!
Zudem bietet demnächst eine fertig zertifizierte Teilnehmerin meiner Online-Trainer-Ausbildung in meiner OAZE – Online-Akademie ein Seminar an zu Stressbewältigung mit Neurographik. (Da können Sie schon gespannt sein!)

Da die DSGVO ja durchaus Stress erzeugt, habe ich ganz laienhaft mir mein eigenes Neurographikbild zum Thema gemacht. Auch das hatte einen beruhigenden Effekt.

 

  1. Weitere kreative Vorschläge

Sie können das Thema natürlich auf Ihre ganz eigene Art kreativ bewältigen, Collagen erstellen, Bilder häkeln, mit Steinen legen, oh ja: Steine bemalen- und die dann vergraben oder ins Wasser werfen – was auch immer Ihnen einfällt, wenn Sie gerade keine Kraft mehr haben, sich ernsthaft damit zu befassen.

Das geht auch mit ganz anderen Themen

Es ist naheliegend: Sie können dazu jedes Thema nehmen, das Sie gerade quält, bedrückt, ärgert, stresst. So schön bunt verliert es vielleicht etwas seinen Schrecken. Und beim beschaulichen Malen oder KaWa® herstellen, kommen Ihnen vielleicht auch noch hilfreiche und kreative Ideen, wie Sie Ihr Problem bewältigen können.

Kreativ-Newsletter

Schau jetzt in deinen E-Mail Posteingang.

Liste der Persönlichkeiten

Ja, ich möchte die Liste der Persönlichkeiten erhalten und melde mich damit auch zum wöchentlichen Kreativ-Newsletter an.

Schau jetzt in deinen E-Mail Posteingang.

Yoga am PC und im Büro

Ja, ich möchte die Yoga-Übungen für's Büro erhalten und melde mich damit auch zum wöchentlichen Kreativ-Newsletter an.

Schau jetzt in deinen E-Mail Posteingang.

Liste der Persönlichkeiten

Ja, ich möchte die Liste der Persönlichkeiten erhalten und melde mich damit auch zum wöchentlichen Kreativ-Newsletter an.

Schau jetzt in deinen E-Mail Posteingang.